Biosignal Measurement and Analysis

Die Biometric Software Suite stellt das Bindeglied zwischen den verschiedenen Hardwareprodukten zur Messung physiologischer Parameter dar. Dabei erfüllt sie mehrere Aufgaben:

Datensynchronisation bei der Aufnahme

Unterschiedliche Datenquellen verwenden unterschiedliche Abtastraten und die Aufnahmen werden in der Regel auch nicht zeitsynchron gestartet. Darüber hinaus kann insbesondere auf Computern ohne Echtzeitbetriebssystem nicht gewährleistet werden, dass die Zeitstempel identisch erfasst werden. Die Biometric Software Suite ermöglicht mit dem Werkzeug MultiSync das gleichzeitige Versenden von Synchronisationsmarkern an unterschiedliche Systeme und somit das spätere Auffinden von gemeinsamen Datenpunkten. Die Marker können dabei sowohl per Hardware also auch über TCP/IP übertragen werden.

Synchronisierter Datenimport

Anhand der bei der Aufnahme versendeten Synchronisationsmarker lassen sich die Daten unterschiedlicher Herkunft zeitsynchron zu einen einzigen Datensatz für die spätere Analyse in die Biometric Software Suite importieren. Ein Assistent ermöglicht diesen Vorgang gleichzeitig für alle Versuchspersonen einer Untersuchung auf einfache Weise durchzuführen.

Auswertungen

Mit der Biometric Software Suite Professional stehen im Anschluss an den synchronisierten Import der Daten zahlreiche Analysefunktionen zur Verfügung:

  • Frequenz- und Glättungsfilter
  • Detektion der charakteristischen Muster zur GSR-Analyse
  • FFT mit gleitendem Fenster zur Analyse von Frequenzbändern im EEG
  • Ermittlung von Herzraten
  • Berechnung von Metriken und Statistiken anhand von Stimulus-Kategorien