Biosignal Measurement and Analysis

Unter Biosignalen wird die Gesamtheit der über die Zeit messbaren Parameter des menschlichen Körpers verstanden. In der Forschung stehen hierzu zahlreiche nichtinvasive Verfahren zur Verfügung:

Messung elektrischer Aktivitäten

Viele Organe produzieren elektrische Aktivitäten, die Rückschlüsse auf den aktuellen körperlichen Zustand ermöglichen. Diese sind unter anderem

Gehirn: die elektrische Aktivität wird über das EEG gemessen.

Herz: das EKG misst die elektrische Aktivität, daraus lässt sich unter anderem die Herzrate bestimmen.

Muskeln: mittels EMG lässt sich die elektrische Aktivität von Muskeln bestimmen, insbesondere die Gesichtsmuskeln spielen hier bei der Mimikerkennung eine Rolle

Messung von Augenbewegungen und Pupillen

Die Messung von Augenbewegungen ist für viele visuelle Experimente unabdingbar. Mittels Eyetracking kann diese bestimmt werden, hierbei werden in der Regel auch gleich Daten über den Pupillendurchmesser mitgeliefert.

Optische Messverfahren

Mittels der Nahinfrarotspektroskopie kann die Sauerstoffsättigung des Blutes optisch bestimmt werden. Hieraus lassen sich insbesondere Rückschlüsse auf Gehirnaktivitäten ziehen.

Sonstige Verfahren

Bei vielen Versuchen ist es üblich, die Versuchsperson mit Hilfe von Kameras über die Zeit zu erfassen. Durch spezielle Verfahren lassen sich daraus Informationen über die Mimik und somit über den aktuellen emotionalen Zustand der Versuchsperson ermitteln.