Biosignal Measurement and Analysis

Der Hautleitwiderstand (Galvanic Skin Response GSR, Elektrodermale Aktivität EDA) gibt die elektrische Leitfähigkeit der Haut an. Bedingt durch die vermehrte Schweißabsonderung der Haut sinkt der Hautleitwiderstand mit steigender emotionaler Aktivität. Der Hautleitwiderstand wurde daher in der Vergangenheit auch gerne als einfaches Maß in Lügendetektortests verwendet. Leider steht der Hautleitwiderstand nicht in direktem linearem Zusammenhang zum Grad der emotionalen Erregung sondern folgt einer komplexeren mathematischen Kurve als Reaktion auf einen Reiz. Der über die Zeit gemessene Hautleitwiderstand muss also zunächst einer komplexeren Vorverarbeitung unterzogen werden, bevor er für die weitere quantitative Analyse hilfreich ist.

Aussagekraft für die emotionale Intensität: hoch

Aussagekraft über die Art der Emotion: gering

Aussagekraft über den mentalen Workload: gering

Aufwand: einfach zu messen über zwei Elektroden, beispielsweise an der Handfläche