de.BiSigma

 

Virtuelle Umgebungen

Für viele Untersuchungen ist die Präsentation von Bildern oder Videos nicht ausreichend, um reale Untersuchungsbedingungen zu produzieren. Andererseits ist die direkte Untersuchung außerhalb des Labors manchmal nur mit hohem Kosten- und Zeitaufwand zu realisieren oder aus verschiedenen Gründen manchmal gar nicht möglich.

Eine Alternative bietet hier die Durchführung von Untersuchungen in virtuellen Umgebungen. Mit Hilfe der Unity3D-Engine lassen sich kontrollierte Umgebungen bereitstellen, durch die sich Ihre Versuchspersonen eigenständig bewegen und mit denen sie interagieren können. Der Eyetracker wird dabei stets mit der aktuellen Umgebung synchron gehalten, Areas of Interest werden durch dreidimensionale Objects of Interest ersetzt.

Virtuelles Einkaufszentrum

Das Beispiel zeigt ein virtuelles Einkaufszentrum, in dem sich der Benutzer eigenständig bewegen kann. Der Eyetracker verfolgt dabei, auf welche Objekte der Blick fällt. Diese Daten stehen anschließend zu Analysezwecken zur Verfügung.

Selbstverständlich lassen sich auch diese Untersuchungen durch die Messung physiologischer Größen mit Hilfe unserer Aufnahmesysteme ergänzen.

 

 

 

http://de.bisigma.de/virtuelle-umgebungen